Anmelden Registrieren

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

 

DIE RENNKARRIERE ALS HOBBY

Autocross bekommt natürlich nicht so viel Aufmerksamkeit wie die Formel 1, MotoGP oder die Rallyeweltmeisterschaft. Dennoch steht dieser spannende Motorsport den großen Rennklassen in nichts nach. Im Gegenteil.

In launigen Rennen rasen die Boliden über kurze, schmutzige Strecken und bieten dabei tolle Spannung und Unterhaltung. Autocross ist ein einsteigerfreundlicher Rennsport. Autocross-Rennen finden auf kurzen, unbefestigten Sprintbahnen statt. Das Publikum hat eine gute Sicht auf den gesamten Kurs und damit unterscheidet sich Autocross alleine vom Charakter der Veranstaltungen von vergleichbarem Motorsport, denn es ist stark live- und eventorientiert.

Zwischen 600 und 2000 Metern ist die typische Strecke lang, der Belag besteht aus Erde, Sand oder Schotter. Ein Rennen dauert in der Regel bis zu acht Runden. Durch die Unterteilung in verschiedene Klassen steht der Autocross-Sport sogar Einsteigern offen. Es gibt Junior-Buggys bis zu 500 cm³, Serientourenwagen, Tourenwagen, Spezialtourenwagen mit Zwei- und Allradantrieb, Cross-Buggys mit bis zu 650 cm³ und Spezialcross-Buggys mit bis zu 1600 cm³ Hubraum.

Exemplarisch gelten die Buggys als Aushängeschilder des Autocross, da diese sehr wendigen, sehr leichten Fahrzeuge von Motorradmotoren getrieben werden und schnell ihre Höchstgeschwindigkeit erreichen. Besonders aber die Möglichkeit, auch mit Serientourenwagen und Produktionswagen Autocross-Rennen zu fahren, sorgt dafür, dass nicht nur Profis den Sport aktiv genießen können.

Da es verschiedene regionale, teils auch lizenzfreie Serien gibt, wird auch Einsteigern das erste Rennen attraktiv gemacht. Wenn Sie sich schon immer für Motorsport interessiert haben und als Hobby auch schon einmal Rennen fahren wollten, so bietet ihnen Autocross tolle Einstiegsmöglichkeiten. Schon mit geringem Startkapital können Sie in vielen Serien selber antreten und rasante Rennen fahren.