Anmelden Registrieren

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

Archiv 2012

Unsere Autocrosser haben die Saison mit tollen Erfolgen dieses Wochenende abgeschlossen. Allen voran konnte Franz Kehrer beim Finale in Hollabrunn durch eine daktische Fahrt den VIZE-STAATMEISTER nach Neusserling holen und für sich und den MSC-Neusserling einfahren.

Endergebnisse Saison 2012:

Franz Kehrer: Vizestaatsmeister Klasse Buggy bis 4000ccm Er ist überglücklich und stand den Tränen nahe. Sein Traum vom Saisonbeginn ist in Erfühlung gegangen. Er wollte Erstens in seiner Klasse mindestens am Stockerl stehen und hat dies auch bravurös gemacht. Zweitens wollte er der beste MSC-Neusserling Pilot sein und auch dies gelang ihm. Drittens wollte er nach langen sieglosen Rennen wieder einmal ganz oben stehen und auch dies vollbrachte er in Pribice/CZ. Er möchte sich auch auf diesem Wege bei allen Unterstützenden recht herzlich bedanken und hofft auch für 2013 wieder auf diese. Danke

Hans-Peter Füreder: 3.Platz Klasser Allrad Tourenwagen bis 4000ccm Hans-Peter hatte eine sehr harte Saison doch noch mit einem tollen 3. Gesamtrang abschließen können. Er hatte in dieser Saison massiv mit technischen Problemen zu kämpfen und freut sich sehr über diesen Platz. Aber er hat auch ein weinendes Auge!!! Er fuhr gestern mit seinem Lancia Delta S4 die letzten Runden!!! Für 2013 ist sein Bolide in der Meisterschaft nicht mehr zugelassen!! Nichts desto Trotz hat er bereits ein neues Projekt begonnen und hofft dies bis zur Saison 2013 fertig zu haben, um seinen Wiedersachern sein Können erneut zu zeigen. Auch er möchte sich hier bei seinen Mechaniker-Team und Helfern recht herzlich bedanken und hofft auf viel Unterstützung im Winter für das neue Projekt. Wie dies aussieht und was es werden wird, will er noch nicht veröffentlichen :-)

Albin Scheuchenpflug: 4. Platz Klasse Buggy bis 4000ccm Albin stand heuer das Glück nicht an seiner Seite. Zwei mal musste er ein Rennen ohne Punkte verlassen, da ihm die Technik einen Strich durch die Rechnung machte. Er konnte aber 3 bravuröse Siege einfahren die begleitet von einem zweiten Platz und drei dritten Plätzen sind. Er will oder besser gesagt muss für 2013 einen neuen Motor aufbauen, da dieser beim letzten Renen seine Dienste verweigerte. Der doch in den letzten Jahren erfolgsverwöhnte Albin nahm dies aber gelassen und freute sich mit seinem Clubkollegen Franz mit und feuerte ihn an der Strecke beim letzten Rennen der Saison tatkräftig an. Natürlich bin ich traurig da ich auch noch eine Chance auf den Vizetitel gehabt hätte und mir diesen Platz mit dem Franz auf der Rennstrecke ausfahren wollte. Aber ich bin auch mit dem vierten Platz zufrieden und werde 2013 wieder voll angreifen. Zeigte sich Scheuchenpflug mit einem weinenden und einem glücklichen Auge.

Wolfgang Rudlstorfer: 7. Platz Klasse Tourenwagen bis 4000ccm Wolfgang hatte in der Saison 2012 zwei mal mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und konnte nur an vier Rennen teilnehmen. Da er eine Platte im Fuß und einen fast abgetrennten Ringfinger, der schon am Weg der Besserung ist, zu verbuchen hat, ist er trotzdem mit den gefahren Rennen und Resultaten zufrieden. Ich habe heuer zwei schlimme Verletzungen zu verbuchen und bin eigentlich mehr als froh, dass ich wieder gesund werde. Ich möchte mich trotzdem beim Club und meinem Mechanikerteam bedanken. 2013 will ich wieder voll fit in eine neue Saison starten und mein Können wieder unter Beweis stellen.

Der MSC-Neusserling gratuliert recht herzlich unseren Fahrern zu den tollen Erfolgen die eingefahren wurden!!  Die Fahrer werden bei der Weihnachtsfeier prämiert und gefeiert werden.

Tolle Erfolge konnten unsere Autocrosser in St.Agatha erzielen.

Franz Kehrer wurde von 2 Kontrahenten leider unfair abgedrängt,  wobei ihm einer der beiden in die Seite prallte. Er konnte aber dennoch einen 3 Rang in Ziel bringen!

Albin Scheuchenpflug sicherte sich in einen Souveränen 1 Platz.

Auch Hans Peter Füreder konnte sich nach langer Durststrecke wieder über einen 1 Platz freuen, im Team Fürdeder war er dabei nicht der einzige der sich freuen konnte.

Seine Mechaniker Mücke und Pombär hatten ja beschlossen sich nicht mehr zu rasieren und die Haare zu schneiden bis er wieder gewinnt, somit sind gestern der Bart und die Harre gefallen. Fotos davon folgen :-) !

Wolfgang Rudlstorfer war Verletzungsbedingt leider nicht am Start!

Gratulation an alle !!!!